Die Mannschaft des Deutschen Skiverbandes ist beim Team-Event bei der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen locker ins Viertelfinale eingezogen.

Felix Neureuther, Fritz Dopfer, Lena Dürr und Veronique Hronek setzten sich in den vier Duellen der Qualifikation mit 4:0 gegen die Slowakei durch.

Im Viertelfinale bekommt es das Sextett, zu dem noch die in der ersten Runde geschonten Stefan Luitz und Veronika Staber gehören, mit Frankreich zu tun, das für die Runde der letzten Acht gesetzt war.

Neben den Franzosen waren Österreich - beim bislang letzten Team-Wettbewerb 2007 Weltmeister - die USA, Italien und die Schweiz vorqualifiziert. Österreich bekommt es im Viertelfinale mit Kroatien zu tun, das sich in der Qualifikation gegen Kanada durchsetzte. Die USA treffen auf Italien, die Schweiz auf Schweden, das Tschechien ausschaltete.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel