Die deutschen "Golden Girls" um Maria Riesch haben beim WM-Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen die erhoffte Medaille verpasst.

Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg aus Kreuth wurde beim Sieg der Slowenin Tina Maze als beste Deutsche Fünfte.

Die zweimalige WM-Dritte Maria Riesch rutschte weg und schied aus. Titelverteidigerin Kathrin Hölzl aus Bischofswiesen, 20. nach dem ersten Lauf, hatte aus gesundheitlichen Gründen auf eine Teilnahme am Finale verzichtet.

Lena Dürr aus Germering belegte Platz 18. Silber ging an die Italienerin Federica Brignone vor Tessa Worley aus Frankreich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel