Der Haitianer Jean-Pierre Roy hat die Qualifikation für den Riesenslalom der Herren am Freitag verpasst.

Der 47-Jährige belegte beim Ausscheidungsrennen am Donnerstag den 123. und letzten Platz.

Nur die 25 Schnellsten qualifizierten sich fix für den Wettbewerb am Freitag.

Der Exot Roy hatte zuvor in Garmisch-Partenkirchen schnell Bekanntheit erlangt. Seinen WM-Einsatz hatte er einer ernsten Mission gewidmet.

Er wollte damit auf sein Land aufmerksam machen, das sich nach dem Erdbeben 2010 in einer schwierigen Lage befindet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel