Maria Riesch hat beim Weltcup-Rennen im italienischen Tarvisio gute Chancen auf ihren siebten Saisonsieg.

Die Doppel-Olympiasiegerin von Vancouver liegt in der Super-Kombination nach der Abfahrt 0,42 Sekunden hinter ihrer schärfsten Konkurrentin und Freundin Lindsey Vonn aus den USA auf dem zweiten Platz.

Im Slalom, der um 14.30 Uhr beginnt, gilt Riesch allerdings als die bessere Fahrerin. "Ich bin ganz zufrieden mit meiner Fahrt. Im Slalom habe ich zudem den ein oder anderen Vorteil gegenüber Lindsey", sagte die 26-jährige Partenkirchenerin.

Weltmeisterin Anna Fenninger aus Österreich hat nach der Abfahrt bereits 2,76 Sekunden Rückstand auf Vonn und wird nicht mehr Richtung Podest fahren können. Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg (Kreuth) belegt im Zwischenklassement mit 1,98 Sekunden den 24. Platz. Isabelle Stiepel (Mittenwald) rangiert auf Rang 29.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel