Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg ist beim Riesenslalom im tschechischen Spindlermühle in eindrucksvoller Manier zu ihrem dritten Weltcup-Sieg gefahren.

Während Maria Riesch nur Rang 29 belegte und im Kampf um den Gesamtweltcup einen herben Rückschlag erlitt, gewann Rebensburg bei schwierigen äußeren Bedingungen mit 1,26 Sekunden Vorsprung vor Denise Karbon aus Italien und steht damit vor dem Gewinn des Disziplin-Weltcups, den im vergangenen Jahr Kathrin Hölzl gewonnen hatte.

Lindsey Vonn belegte mit 1,45 Sekunden Rückstand überraschend Rang drei.

Die Amerikanerin verkürzte damit ihren Rückstand im Gesamtweltcup auf Riesch auf nur noch 38 Punkte.

Fünf Rennen stehen in diesem Winter noch auf dem Programm, zunächst ein Slalom in Spindlermühle am Samstag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel