Der für Freitag (10.00/12.30 Uhr) angesetzte Riesenslalom der Männer beim alpinen Weltcup-Finale im schweizerischen Lenzerheide ist wegen Schneefalls über Nacht und weicher Piste ersatzlos abgesagt worden.

FIS-Renndirektor Günter Hujara sagte dazu: "Wir haben kein Wetter, keine Piste und keine Sicherheit." Durch den Ausfall des Rennens erhält Weltmeister Ted Ligety aus den USA die kleine Kristallkugel für den Gewinn des Disziplin-Weltcups.

Gleichzeitig wurde der erste Durchgang des Frauen-Slaloms von 9.00 auf 11.00 Uhr verschoben. Die Organisatoren versuchen, wenigstens dieses Rennen durchführen zu können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel