Für Felix Neureuther ist die alpine Ski-Saison auch auf nationaler Ebene ernüchternd zu Ende gegangen.

Nach seiner WM-Enttäuschung musste sich der Partenkirchener bei der DM in Berchtesgaden im Slalom zunächst mit Rang zwei hinter Fritz Dopfer (0,37 Sekunden Vorsprung) begnügen und tags darauf im Riesentorlauf der Konkurrenz nach seinem Aus im zweiten Durchgang bei der Ermittlung des Siegers Dominik Schwaiger zuschauen.

Bei den Frauen sicherten sich in Abwesenheit der Doppel-Olympiasiegerin und frisch gekürten Gesamtweltcup-Gewinnerin Maria Riesch im Riesenslalom Veronika Staber und im Slalom die Oberstdorferin Christina Geiger die Titel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel