Der US-Amerikaner Bode Miller hat auch im zweiten Training für die erste Weltcup-Abfahrt des WM-Winters im kanadischen Lake Louise die schnellste Zeit erzielt.

Der Gesamtweltcup-Sieger der vergangenen Saison war in 1:45,37 Minuten den Hauch von 0,02 Sekunden schneller als Klaus Kröll aus Österreich, der schon bei der ersten Einheit hinter Miller Zweiter war.

Dritter wurde der Schweizer Didier Cuche, der 0,08 Sekunden langsamer war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel