Die erste Super-Kombination der alpinen Ski-Weltcup-Saison wird am 12. Dezember im französischen Val d'Isere nachgeholt.

Damit bekommen die besten Ski-Rennläufer der Welt eine weitere Gelegenheit, die Pisten der kommenden Weltmeisterschaften vom 3. bis 15. Februar 2009 unter Wettkampfbedingungen zu testen. Die Kombi wird aus einem Super-G und einem Slalom-Durchgang bestehen.

Das Rennen, das eigentlich am Donnerstag im US-amerikanischen Beaver Creek stattfinden sollte, war wegen Schneefalls und Nebels abgesagt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel