Frankreichs Slalomstar Julien Lizeroux fällt für die Weltcupsaison 2011/12 aufgrund einer erneuten Operation am linken Knie aus.

Schon im Februar hatte sich der Silbermedaillengewinner der WM 2009 einem Eingriff am geschädigten linken Knie unterzogen.

Nun zeigte eine MRI-Untersuchung, dass die OP nicht erfolgreich war - eine weitere Operation ist damit unumglänglich.

Frühestens in neun Monaten kann Lizeroux nach eigener Aussage auf die Piste zurückkehren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel