Beim Weltcup-Riesenslalom der Männer im französischen Val d'Isere führt nach dem ersten Durchgang der Italiener Manfred Mölgg in einer Zeit von 1:11,35 Minuten.

Dahinter liegt Aksel Lund Svindal aus Norwegen in 1:11,50 Minuten. Gute Siegchancen hat auch der Drittplatzierte Massimiliano Blardone, der 0,23 Sekunden Rückstand auf seinen in Führung liegenden Landsmann Mölgg hat.

Der Weltcup-Führende Benjamin Raich aus Österreich schied im ersten Lauf aus.

Fritz Dopfer schaffte es mit einer Zeit von 1:14,88 nicht unter die besten 30.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel