Ivica Kostelic hat beim Slalom in Alta Badia seinen neunten Weltcup-Sieg gefeiert.

Der kroatische Weltmeister von 2003 setzte sich mit 0,3 Sekunden Vorsprung vor Jean-Baptiste Grange durch. Der Franzose behält aber die Führung im Disziplin-Weltcup. Dritter wurde der Österreicher Benjamin Raich. Als bester Deutscher lag Stefan Kogler auf Rang 18.

Felix Neureuther erreichte dagegen erneut nicht den zweiten Lauf. Der 24-Jährige fädelte am dritten Tor ein und bleibt damit im fünften Wettbewerb dieses Winters zum vierten Mal ohne Weltcup-Punkt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel