Aksel Lund Svindal hat einen Doppelschlag von Didier Cuche verhindert und den ersten Super-G der Saison gewonnen.

Der 28 Jahre alte Norweger trotzte im kanadischen Lake Louise den schwierigen äußeren Bedingungen mit Schneefall und Wind und war bei seinem 15. Weltcup-Sieg 0,23 Sekunden schneller als Cuche.

Der 37 Jahre alte Schweizer hatte am Vortag die Abfahrts-Premiere dieses Winters in den Rocky Mountains für sich entschieden. Platz drei im Super-G ging an Adrien Theaux (Frankreich/0,64 Sekunden zurück).

Der 22 Jahre alte Andreas Sander aus Ennepetal überraschte nach seinem besten Karriere-Ergebnis als 16. in der Königsdisziplin auch im Super-G mit Platz 18.

Der ehemalige Junioren-Weltmeister war 1,84 Sekunden langsamer als Svindal.

Stephan Keppler, der schon mit Platz 35 bei der Abfahrt unter seinen Möglichkeiten geblieben war, verlor unterwegs einen Stock und schwang nach einer knappen Fahrminute ab.

Wegen starken Windes im oberen Abschnitt war die "Men's Olympic" um elf Richtungstore verkürzt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel