Ski-Rennläufer Jan Hudec hat in Chamonix seinen ersten Abfahrtssieg im Weltcup seit über vier Jahren gefeiert.

Der 30 Jahre alte Kanadier, Vize-Weltmeister von 2007, setzte sich überraschend vor dem Österreicher Romed Baumann (0,53 Sekunden zurück) und Weltmeister Erik Guay (Kanada/0,63) durch.

Seinen ersten und bislang einzigen Sieg hatte der schon mehrfach an beiden Knien verletzte Hudec am 24. November 2007 im heimischen Lake Louise errungen. Der Oberstdorfer Tobias Stechert (1,71) fuhr als 18. sein bestes Weltcup-Ergebnis in der Abfahrt heraus - und das nach seiner Verletzungspause.

Stephan Keppler (Ebingen) belegte 2,51 Sekunden hinter Hudec Rang 28, der Ennepetaler Andreas Sander (2,94) kam auf Platz 39.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel