Die deutschen Ski-Rennläufer haben bei den Europacup-Rennen im Sarntal in Südtirol erneut mit guten Resultaten auf sich aufmerksam gemacht.

Beim abschließenden Super-G fuhr Thomas Dreßen (Gilching) auf den zweiten Rang hinter Silvano Varettoni (Italien), Philipp Zepnik wurde Vierter hinter Frederic Berthold (Österreich).

Der schon im Weltcup eingesetzte Stefan Luitz (Bolsterlang) liegt in der Gesamtwertung der "zweiten Liga" des alpinen Ski-Rennsports auf dem zweiten Rang hinter Berthold.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel