Der Schweizer Beat Feuz hat die Abfahrts-Premiere in Sotschi gewonnen.

An seinem 25. Geburtstag setzte sich Feuz bei der ersten Fahrt auf der sehr anspruchsvollen Strecke der Olympischen Winterspiele 2014 in 2:14,10 Minuten vor dem Kanadier Benjamin Thomsen (0,27 Sekunden zurück) durch. Dritter wurde der Franzose Adrien Theaux (0,59).

Andreas Sander aus Ennepetal zeigte eine gute Vorstellung und egalisierte als 16. (1,63) sein bestes Karriere-Ergebnis in der Königsdisziplin.

Stephan Keppler (Ebingen) verzichtete wegen einer Entzündung an der Patellasehne auf einen Start auf der extrem eisigen und ruppigen "Rosa Chutor" in Krasnaja Poljana bei Sotschi.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel