Drei Deutsche werden am Dienstag beim Parallelslalom in Moskau an den Start gehen.

Bei den Damen fordern Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg Abfahrts- und Super-Kombi-Siegerin Lindsey Vonn. Die Hoffnungen der DSV-Herren ruhen auf Slalom-Spezialist Felix Neureuther.

Der Parallelslalom wird im Luschniki-Sportkomplex auf einer 56 Meter hohen und 180 Meter langen Rampe ausgetragen.

2009 gewann Neureuther das Rennen an gleicher Stelle. Damals handelte es sich noch um einen Show-Wettkampf, mittlerweile ist das Rennen als Weltcup in den Rennkalender integriert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel