Maria Höfl-Riesch hat im bulgarischen Bansko beim ersten Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag ihre starke Form bestätigt.

Die Doppel-Olympiasigerin aus Partenkirchen, die zuletzt die Abfahrt in Sotschi gewonnen und am Dienstag beim Parallel-Slalom in Moskau Rang vier belegt hatte, fuhr in 1:35,54 Minuten die schnellste Zeit des Tages.

Dauerrivalin Lindsey Vonn (USA) musste sich mit einem 0, 52 Sekunden Rückstand mit Platz zwei begnügen. Rang drei belegte Vonns Landsfrau Laurenne Ross (0,96 Sekunden zurück). Veronique Hronek (Unterwössen), die zweite deutsche Starterin, brachte ihr Rennen nicht zu Ende.

Der zweite Traingslauf auf der 2500 Meter langen Strecke steht am Freitag an. Neben der Abfahrt am Samstag steht am Sonntag für die Frauen noch ein Super-G auf dem Programm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel