Gesamtweltcupsieger Ivica Kostelic kehrt wohl am 10./11. März in Kranjska Gora (Slowenien) wieder in den alpinen Weltcup zurück. Nachdem sich der 32 Jahre alte Kroate im Februar erfolgreich einer Meniskus-Operation unterzogen hat, steigt Kostelic am Montag wieder ins Training ein.

"Ich fühle mich gut, und die Rehabilitation wird langsam zu einem leichten Trainig, bei dem die Belastung für das Knie schrittweise erhöht wird", sagte Kostelic am Freitag. Kostelic hatte sich bei seinem Sieg auf der Olympiastrecke von 2014 in Krasnaja Poljana nahe Sotschi einen Meniskusriss zugezogen.

Am vergangenen Dienstag musste Kostelic die Führung im Gesamtweltcup an Marcel Hirscher abgeben. Dennoch hat Kostelic sein Ziel klar vor Augen: "Solange ich eine Chance auf den Gesamtsieg habe, werde ich darum kämpfen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel