Ski-Rennläuferin Kathrin Hölzl will am kommenden Wochenende in den Weltcup zurückkehren - zumindest als Vorläuferin. An den Riesenslaloms am Freitag und am Samstag nimmt die 27-Jährige aber nicht teil.

"Vom Skifahrerischen her geht's, aber konditionell bin ich noch nicht so weit", sagte Hölzl. Die endgültige Entscheidung über ihren Start wird nach dem Training am Donnerstag fallen.

Wegen ihrer langwierigen gesundheitlichen Probleme verzichtet die Riesenslalom-Weltmeisterin von 2009 erwartungsgemäß auf weitere Starts in der noch bis Mitte März laufenden Saison, um ihren sogenannten Verletztenstatus nicht zu gefähren und demzufolge nicht in der Weltrangliste abzurutschten.

Ihr "Frei-Rennen" hatte sie bereits im Dezember in Lienz absolviert. Dort war sie entkräftet im zweiten Durchgang ausgeschieden.

Hölzl bereitet sich bereits auf den kommenden Winter vor, in dem im Februar 2013 die WM in Schladming stattfindet. Als Ziel hat sie außerdem eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi ausgegeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel