Der italienische Ski-Rennläufer Patrick Staudacher hat seine Karriere beendet. Der 31 Jahre alte Südtiroler feierte seinen größten Erfolg bei der WM 2007 in Öre/Schweden, als er sensationell zu Gold im Super-G fuhr.

Im Weltcup gelang ihm in 154 Rennen nur ein einziger Podestplatz: 2009 im Super-G im heimischen Gröden als Dritter.

In der abgelaufenen Saison kam er nur noch bei fünf Rennen zum Einsatz, Weltcup-Punkte sammelte Staudacher nicht.