Der ehemalige italienische Skistar Alberto Tomba ist am Samstag auf einem Hotelparkplatz von einem russischen Touristen verprügelt worden.

Tomba ließ sich im Krankenhaus behandeln, die Ärzte schlossen Knochenbrüche aus. Der 42-Jährige will den Touristen anzeigen.

Tomba schilderte den Vorfall so: "Ein russischer Tourist konnte sein Auto nicht starten. Ich habe ihm ein Zeichen gemacht, er solle sich beeilen. Er ist ausgestiegen und hat meinem Auto Fußtritte gegeben. Als ich protestierte, hat er mir sofort einen Faustschlag versetzt."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel