Maria Riesch hat es im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt im österreichischen Zauchensee wie gewohnt langsam angehen lassen.

Die 24 Jahre alte Partenkirchenerin, die bei Übungsfahrten gerne eingehend die Strecke studiert, belegte am Donnerstag lediglich Platz 47.

In einer Zeit von 1:54,11 Minuten hatte Riesch 2,9 Sekunden Rückstand auf die Trainingsschnellste, die Kanadierin Kelly Vanderbeek.

Auch Rieschs schärfste Rivalin im Kampf um den Gesamtweltcup, die US-Amerikanerin Lindsey Vonn, gab noch nicht alles und landete auf Ranf 21.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel