Für Dominik Stehle ist der alpine Winter vorzeitig beendet.

Der Rennläufer hat bei einem Sturz beim Europacup-Slalom am Oberjoch im Allgäu einen Kreuzbandriss und eine Knochenstauchung im Schienbeinkopf des linken Beines erlitten und fällt für den Rest der Saison aus.

Damit wird der 22-Jährige auch die WM im französischen Val d'Isere (3. bis 15. Februar) verpassen. Stehle war in diesem Winter der Durchbruch im Weltcup gelungen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel