Felix Neureuther hat beim Weltcup-Slalom in Wengen die angestrebte Top-Platzierung verpasst. Er schied im zweiten Lauf aus und blieb damit in fünf Rennen in seiner Spezialdisziplin im WM-Winter schon zum dritten Mal ohne Punkte.

Stefan Kogler und Hannes Wagner schieden bereits im ersten Durchgang aus.

Manfred Pranger feierte derweil seinen dritten Weltcup-Sieg. Der Österreicher distanzierte seinen Landsmann Reinfried Herbst in einer Gesamtzeit von 1:40,36 Minuten um 0,34 Sekunden. Dritter wurde Ivica Kostelic.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel