Das schlechte Wetter bringt die Planungen beim alpinen Ski-Weltcup im italienischen Cortina d'Ampezzo immer weiter durcheinander.

Am Donnerstag musste das Abfahrtstraining wegen Nebels abgesagt werden. Damit fällt am Freitag auch die geplante Abfahrt aus.

Um wie vorgesehen am Samstag eine Abfahrt in Cortina durchzuführen, müsste am Freitag ein Training stattfinden.

Der für Donnerstag terminierte Super-G war bereits Anfang der Woche abgesagt worden. Der Wettbewerb soll möglicherweise am Montag nachgeholt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel