Der Zustand des auf der "Streif" in Kitzbühel schwer gestürzten Kominations-Weltmeister von 2007 Daniel Albrecht ist stabil.

Norbert Mutz, Leiter der Intensivmedizin in der Innsbrucker Klinik, klang am Freitagnachmittag optimistisch, was den Zustand des 27-Jährigen angeht: "Wir haben im Moment keine wesentlichen Sorgen. Im Moment."

Mutz erklärte, dass für Albrecht derzeit eine "mittelbare Lebensgefahr" bestehe, dies sei allerdings "nach so einem Sturz" auch normal. Eine "unmittelbare Lebensgefahr" sei dagegen derzeit auszuschließen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel