Der Renndirektor der FIS Günter Hujura hält nach dem schweren Sturz des Schweizers Daniel Albrecht in Kitzbühel eine erneute Diskussion um die Sicherheit im alpinen Rennsport für nicht angebracht: "Wenn einem Läufer so etwas passiert, dann können wir nichts machen. Wenn wir so etwas verhindern wollen, darf es keine Abfahrten mehr geben."

Hujura erklärte, der Unfall sei durch einen Fahrfehler zustande gekommen: "Wir versuchen, alles zu verhindern, aber so etwas liegt nicht mehr in unserer Hand."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel