Didier Defago hat die Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel gewonnen. Der 31-jährige Schweizer bewältigte die "Streif" in 1:56,09 Minuten vor den Österreichern Michael Walchhofer (0,17 Sekunden zurück) und Klaus Kröll (0,29) .

Stephan Keppler kam auf Rang 28 ins Ziel. Für Defago war es der zweite Abfahrts-Erfolg binnen einer Woche.

Während des Rennens kam es zu einem weiteren Unfall. T.J. Lanning (USA) durchschlug zwei Fangnetze, bevor ihn das dritte aufhielt. Der 24-Jährige blieb unverletzt, wurde aber sicherheitshalber ins Krankenhaus geflogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel