Der gesundheitliche Zustand von Ski-Rennläufer Daniel Albrecht ist trotz einer Schrumpfung der Lunge weiter stabil.

Albrecht habe die vergangene Nacht "wieder sehr ruhig verbracht", teilte die Innsbrucker Uni-Klinik für Intensivmedizin mit.

Mit dem Verlauf des Schädel-Hirn-Traumas sei das behandelnde Ärzte-Team weiterhin sehr zufrieden, die Entzündung der Lunge spreche gut auf die Antibiotika an: "Dennoch wenden die Ärzte der Lunge erhöhte Aufmerksamkeit zu."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel