Mit einem Aufgebot von mindestens acht Rennläufern wird der DSV zur WM nach Val d'Isere fahren.

Nur sechs Athleten haben allerdings bisher die Vorgaben von einer Platzierung unter den besten Acht oder zwei unter den Top 15 im Weltcup erfüllt.

Gesetzt sind neben Maria Riesch noch ihre jüngere Schwester Susanne , Kathrin Hölzl , Viktoria Rebensburg , Gina Stechert sowie Felix Neureuther.

Darüber hinaus machte Alpin-Direktor Wolfgang Maier deutlich, dass auch Stefan Kogler und Andreas Strodl zum Aufgebot gehören werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel