Maria Riesch hat beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen ihren erhofften fünften Slalom-Erfolg in Serie verpasst, ist als Zweite aber erneut auf das Podest gefahren.

Die 24-Jährige musste sich nur Lindsey Vonn (USA) geschlagen geben, die dadurch ihren Vorsprung im Gesamtweltcup auf Riesch auf 124 Punkte ausbaute.

In einer Gesamtzeit von 1:47,17 Minuten lag Vonn 0,90 Sekunden vor Riesch. Dritte wurde Marusa Ferk aus Slowenien (1:48,33).

Rieschs jüngere Schwester Susanne war als Siebte zweitbeste Deutsche.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel