Nach der Boykott-Drohung der Frauen-Trainer zeichnet sich im Streit um die WM-Pisten von Val d'Isere eine Lösung ab.

Der erste Teil des Team-Wettbewerbs am kommenden Mittwoch wird voraussichtlich auf die Frauen-Piste "Rhone-Alpes" verlegt.

Nach den je zwei Super-G-Läufen pro Geschlecht würden die zwei Läufe im Slalom dann wie vorgesehen auf der Männer-Piste "Bellevarde" ausgetragen. Womöglich wird auch der Riesenslalom der Frauennoch von der Männer-Piste abgezogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel