Der Boykott ist abgewendet: Bei den Weltmeisterschaften werden der Super-G im Rahmen des Team-Wettbewerbs am 11. und der Riesenslalom der Damen am 12. 2. nach anfänglichen Protesten nun doch auf der Herren-Piste "Face de Bellavarde" ausgetragen.

Die Damen-Trainer hatten gedroht, den Team-Wettbewerb platzen zu lassen, sollten die Rennen nicht auf der Damen-Strecke stattfinden, aber ofensichtlich eingesehen, dass die "Rhone-Alpes" durch Witterungsbedingungen und Pistenarbeiten derart ramponiert ist, dass eine Durchführung unmöglich ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel