Aksel Lund Svindal hat bei der WM in Val d'Isere das dritte Gold seiner Karriere gewonnen.

Nach seinen Siegen in der Abfahrt und im Riesenslalom 2007 in Are holte sich der 26 Jahre alte Allrounder nun den Titel in der Super-Kombination. In Val d'Isere war er bereits zu Bronze im Super-G gefahren.

Svindal gewann auch den Slalom-Lauf deutlich vor dem französischen Slalom-Spezialisten Julien Lizeroux (0,90 Sekunden zurück) und dem Kroaten Natko Zrncic-Dim (1,58). Stephan Keppler (Ebingen) belegte als bester Deutscher Rang 20 (4,82).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel