Der vor rund drei Wochen in Kitzbühel schwer gestürzte Schweizer Daniel Albrecht befindet sich wieder im Wach-Zustand. Das teilten die Ärzte mit.

Im Zuge der deutlichen Verbesserung seines Gesundheitszustandes seit Mittwoch sei "die Spontanatmung bereits so gut, dass die Ärzte den Beatmungsschlauch entfernen konnten".

Weitere Details zum Zustand von Albrecht wollen die Mediziner am Freitag mitteilen. Albrecht musste noch am Wochenende in einer kleinen Operation eine um das Lungenorgan verbreitete Entzündungsflüssigkeit entfernt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel