Kathrin Hoelzl ist die neue Weltmeisterin im Riesenslalom. In Val d'Isere fuhr die Deutsche nach dem ersten Lauf noch aufPlatz vier liegend an die Spitze. Die führende Kathrin Zettel ist nach einem Patzer nur auf Platz sechs ins Ziel gekommen.

Viktoria Rebensburg landete am Ende auf dem neunten Rang, nachdem sie nach dem ersten Abschnitt noch auf Platz drei lag.

Maria Riesch rutschte im zweiten Lauf aus und wurde Vorletzte.

Silber ging an Tina Maze, die mit Laufbestzeit von 15 auf zwei vor fuhr. Bronze holte die Finnin Tanja Poutiainen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel