Maria Riesch hat fünf Tage nach ihrer Fahrt zur Slalom-Goldmedaille bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Val d'Isere im Weltcup nachgelegt.

Im italienischen Tarvisio fuhr die 24 Jahre alte Partenkirchnerin in der Super-Kombination in eindrucksvoller Manier zu ihrem fünften Saisonsieg. Dabei besiegte sie mit einem Vorsprung von 0,49 Sekunden ihre beste Freundin Lindsey Vonn aus den USA. Rang drei belegte Weltmeisterin Kathrin Zettel aus Österreich (2,03 Sekunden).

Die fünftplatzierte Anja Pärson aus Schweden gewann nach dem dritten und letzten Kombinations-Wettbewerb die Weltcup-Wertung in dieser Disziplin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel