Der Schweizer Carlo Janka hat im alpinen Ski-Weltcup die erste kleine Kristallkugel des Winters gewonnen.

Der Riesenslalom-Weltmeister wurde bei der Super-Kombination im italienischen Sestriere Dritter und sicherte sich damit die Gesamtwertung in dieser Disziplin.

Beim vierten und letzten Kombinations-Wettkampf der Saison fuhr der Österreicher Romed Baumann zu seinem ersten Weltcup-Sieg. Mit 0,32 Sekunden Rückstand belegte der französische WM-Zweite Julien Lizeroux den zweiten Rang vor den zeitglichen Janka und Christof Innerhofer (Italien).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel