Alexis Pinturault hat überraschend den Riesenslalom der Herren bei den Junioren-Weltmeisterschaften gewonnen.

In der Gesamtzeit von 2:18,49 Min. setzte sich der Franzose nach 2 Läufen vor dem Österreicher Björn Sieber durch, der sich an seinem 20. Geburtstag über Silber freuen durfte.

Enttäuschend verlief das Rennen für Marcel Hirscher auf Rang drei. Der WM-Vierte der Senioren-WM war als großer Favorit ins Rennen gegangen.

Bester deutscher Nachwuchläufer war Andreas Sander auf Rang 15.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel