Aksel Lund Svindal hat Hermann Maier die Kristallkugel für den besten Super-G-Fahrer der Saison auf der Zielgeraden entrissen. Dem Norweger reichte nach dem seinem Sieg in der Abfahrt beim Weltcup-Finale im schwedischen Are Platz 2 hinter dem Italiener Werner Heel, um die Disziplin-Wertung zum 2. Mal nach 2006 zu gewinnen. Dritter wurde Heels Landsmann Christof Innerhofer.

Der Österreicher, der vor dem Rennen 19 Punkte vor Svindal lag, kam nur als 17. ins Ziel. Der "Herminator" verpasste seine 15. Kristallkugel um 61 Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel