Lindsey Vonn hat ihren Status als "Alpin-Königin des Winters" eindrucksvoll untermauert.

Die 24-Jährige lief im Super-G beim Weltcup-Finale im schwedischen Are zu ihrem 9. Saisonsieg und sicherte sich nach der großen Kristallkugel für den Gesamtsieg und der Kugel für die beste Abfahrerin als erste US-Läuferin auch den Super-G-Gesamtsieg.

Die Doppel-Weltmeisterin setzte sich in 1:20,63 Min. 0,08 Sek. vor der Italienerin Nadia Fanchini durch. Maria Riesch fuhr auf Platz 3 und seit über einem Jahr wieder aufs Super-G-Podest.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel