Fanny Chmelar verpasste beim Weltcup-Finale im schwedischen Are ihren 1. Sieg im Weltcup nur knapp. Von Platz 11 nach dem ersten Durchgang lief die 23-Jährige mit Bestzeit im 2. Lauf des Slaloms auf den 2. Platz.

Nur 0,06 Sek. schneller war die Französin Sandrine Aubert, die als Dritte auf den Parcours gegangen war. Dritte wurden zeitgleich die Führende des 1. Laufs, Sarka Zahrobska aus Tschechien, und die Schwedin Therese Borssen.

Die als Zweite gestartete Maria Riesch wurde Fünfte, Monika Bergmann in ihrem letzten Weltcup-Rennen 17.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel