Riesenslalom-Weltmeisterin Kathrin Hölzl verabschiedete sich mit einer enttäuschenden Leistung aus dem Winter. Die 24-Jährige kam in ihrer Spezialdisziplin nur als 14. ins Ziel.

Beim 8. Weltcup-Sieg der Slowenin Tina Maze verbesserte sich Junioren-Weltmeisterin Rebensburg mit der besten Zeit im 2. Durchgang um 5 Plätze auf Rang 12, einen Platz vor Maria Riesch.

Zweite wurde die Finnin Tanja Poutiainen, die sich damit den Gesamtsieg in der Disziplin-Wertung sicherte, vor Manuela Mölgg aus Italien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel