Kurz vor Sommeranfang arbeiten am Thüringer Rennsteig die Schneekanonen im Akkord. Der Probelauf der ersten deutschen Langlauf-Skihalle in Oberhof steht unmittelbar bevor.

Die deutschen Winter-Stars wollen das etwa 14,4 Millionen Euro teure Prestige-Objekt möglichst rasch für ihre Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Vancouver nutzen.

Am 1. Juli soll die Halle an die Betreibergesellschaft übergeben werden. Es folgt eine knapp zweimonatige Testphase, in der auch die deutschen Top-Athleten ihre ersten Trainingsrunden absolvieren wollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel