Die beiden Skilanglauf-Olympiasieger Julia Tschepalowa und Jewgeni Dementjew haben nach positiven Dopingbefunden ihren sofortigen Rücktritt erklärt, bisher aber keine Schuld eingeräumt, bestätigte der Präsident des russischen Wintersport-Verbandes, Wladimir Loginow.

Der Nachrichtenagentur "Allsport" sagte Loginow, dass er zuvor schriftlich vom Skiverband FIS darüber informiert worden sei, dass in am 2., 3. sowie 19. Januar 2009 bei Tschepalowa, Dementjew sowie Nina Rysina entnommenen Proben das Blutdopingmittel EPO nachgewiesen worden sei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel