Die deutsche Skilanglauf-Staffel hat zum Abschluss des Weltcup-Auftakts im norwegischen Beitostölen Platz drei belegt und damit für den ersten Podestplatz im Olympiawinter gesorgt.

Jens Filbrich (Frankenhain), Axel Teichmann (Lobenstein), Rene Sommerfeldt (Oberwiesenthal) und Tobias Angerer (Vachendorf) hatte 11,8 Sekunden Rückstand auf Sieger Norwegen.

Platz zwei belegte Russland. Es war das einzige Staffelrennen im Weltcup vor Olympia.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel