Drei deutsche Skilangläufer haben die Sprint-Qualifikation beim Weltcup im finnischen Kuusamo überstanden.

Distanz-Spezialist Axel Teichmann (Lobenstein) schaffte als 29. hauchdünn den Sprung unter die besten 30, der mit großen Erwartungen angetretene Josef Wenzl (Zwiesel) schied auf Position 61 aus.

Stefanie Böhler (Ibach) landete als beste Deutsche auf Platz 14, zudem schaffte Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) als 27. den Sprung ins Viertelfinale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel