Die deutschen Skilangläufer haben ihren Aufwärtstrend im Olympiawinter fortgesetzt. Der Oberhofer Jens Filbrich lief beim Massenstart über 30 Kilometer im klassischen Stil in Rogla/Slowenien auf den fünften Platz und hat damit die Olympianorm erfüllt.

Filbrich hatte nach dem Zielsprint 1,9 Sekunden Rückstand auf den norwegischen Sieger Petter Northug, der das Rennen in 1:22:58,8 Stunden für sich entschied. Zweiter wurde der Russe Alexander Legkow vor seinem Landsmann Maxim Wilegschanin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel