Staffel-Vizeweltmeister Franz Göring und Sprint-Spezialist Josef Wenzl fehlen im 18-köpfigen deutschen Aufgebot für die Tour de Ski der Langläufer.

Göring hat zwar das erste Schneetraining nach seiner Syndesmose-Verletzung absolviert, aber der am 1. Januar in Oberhof beginnende erste Saisonhöhepunkt kommt für ihn noch zu früh.

Der formschwache Wenzl soll sich auf den nachfolgenden Weltcup im estnischen Otepää vorbereiten. Unklar ist noch der Einsatz von Sprint-Hoffnung Hanna Kolb wegen einer Erkältung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel